Tag 0: Gepäck für 24 Tage, wohin damit?

Am 15. Juli, am Tag vor unserer Abreise, wurden wir wohl vor die schwierigste organisatorische Aufgabe der gesamten Reise gestellt: Wie soll man Gepäck für 24 Tage und jede Menge Equipment von vier Personen möglichst platzsparend und leicht erreichbar in den Ford Tourneo Custom verstauen?
Nach stundenlanger Arbeit wussten wir die Antwort: Es funktioniert nur mit einem ausgeklügelten System, das wir dankenswerter Weise von der Firma easygoinc. zur Verfügung gestellt bekommen haben (siehe Fotos).

Nun sind wir bereit für den Start – doch zuvor ein kurzer Rückblick:
Zu Beginn unseres letzten Schuljahres stellten wir uns die Frage, die sich jeder Maturant stellt: Wie würdigt man den Abschluss einer 13-jährigen Schülerkarriere? X-Jam, Summer Splash und andere übliche Maturareisen waren für uns von Anfang an keine Option und so suchten wir nach einer Alternative. Aus der simplen Idee einen Roadtrip durch Nordeuropa zu machen, entstand ein Projekt, dessen Ausmaß wir uns anfangs selber nicht bewusst waren. Unzählige E-Mails und Telefonate sowie produktiv genutzte Unterrichtsstunden später, wurde aus der Idee ein Plan.

„Road Adventure – auf zum Nordkap“. Warum Nordkap? – Ganz einfach: Wir sind vier abenteuerlustige, reisefreudige Schüler, die die Welt entdecken möchten. Wegen unserer Medientechnik-Ausbildung in der HTL Leonding und der generellen Interesse am Fotografieren und Filmen war Skandinavien schon immer ein attraktives Reiseziel.

Durch viel investierter Zeit und ein paar glücklichen Zufällen wurde uns mit der dankenswerten Unterstützung unserer Kooperationspartner diese einzigartige Maturareise ermöglicht. Unsere gewonnenen Eindrücke und Erlebnisse möchten wir mit möglichst Vielen teilen. Daher werden wir ab jetzt täglich einen Blogbeitrag mit Fotos auf unserer Homepage veröffentlichen – like and share!

One thought on “Tag 0: Gepäck für 24 Tage, wohin damit?

Schreibe einen Kommentar