Tag 5: Chillen in Marijampole – Litauen

An unserem fünften Tag der Reise blieben wir eine weitere (kostenlose) Nacht am Campingplatz in der litauischen Stadt Marijampole – danke dafür an Marijampole Kempingas (https://www.facebook.com/marijampoleskempingas).

Am Vormittag wurden wir von der Sonne geweckt und machten uns eine Eierspeise zum Frühstück. Danach verbrachten wir den Tag am Campingplatz, sortierten und bearbeiteten Fotos, finalisierten den zweiten VLOG und ließen den Tag entspannt verstreichen.

Am Nachmittag kamen wir mit unseren Campingplatz-Nachbarn ins Gespräch. Die beiden machen zu zweit eine Abireise von Deutschland aus über die baltischen Staaten nach Russland, zum Nordkap und zurück. Das ganze mit einem 15-jährigen russischen Lada, den sie mit einem Ausbau ausgestattet haben – Marke Eigenbau. Stolz konnten wir dabei unseren Einbau von easygoinc., mit einfachem Ladensystem, vorführen.

Anschließend brateten wir uns leckere Schweinskotelett – danke Bernis Papa – und spielten Speedminton und Volleyball mit einheimischen Jugendlichen. Der Campingplatz grenzt an einen See, der immer wieder für eine Abkühlung sorgte, die wir auch dringend benötigten => immerhin hatten wir hier unter Tags Temperaturen bis zu 35 °C.

Am Abend schrieben wir wieder am Blog, veröffentlichten den zweiten VLOG (www.roadadventure.at/vlog-2) und bereiteten unseren Ford Tourneo Custom vor, um am Tag nummero 6 stressfrei nach Lettland starten zu können.

One thought on “Tag 5: Chillen in Marijampole – Litauen

Schreibe einen Kommentar