Tag 6: Rega, Regau, Riga, … – Littland, ähh Lettland

Am heutigen Abreisetag vom Campingplatz in Marijampole, Litauen, wurden wir leider nicht von der Sonne geweckt. Daraufhin packten wir schnell alles zusammen, frühstückten kurz und fuhren der Sonne nach. Nächster Stopp: Riga, Lettland.

Die lettische Hauptstadt lag rund vier Autostunden von unserem Campingplatz entfernt. Nachdem wir in Riga angekommen sind, packten wir zuerst die Drohne aus, um ein paar Luftaufnahmen vom Fluss Düna und der Stadt zu machen. Anschließend marschierten wir über die Brücke in die Altstadt Rigas. Dabei filmten wir einiges für den neuen VLOG (www.roadadventure.at/vlog-4) und kamen bei der ersten Sehenswürdigkeit an: Dem im Jahre 1334 gebauten Schwarzhäupterhaus.

Bevor wir die restliche Altstadt erkundigten, gingen wir in einem Jazz-Pub bei chilliger Musik essen und tankten neue Energie für die kräftezerrenden Spaziergänge bei über 30°C. Diese Temperaturen haben wir eigentlich nicht erwartet, doch umso mehr freuen wir uns auf den hohen Norden und hoffen, dass die dort herrschenden Waldbrände keine Probleme machen. Nach dem Mittagessen kamen wir zum Freiheitsdenkmal von Lettland und weiters in einen gemütlichen Stadtpark, wo wir eine kleine Rast unter den Bäumen am Fluss einlegten.

Danach suchten wir klimatisierte Räume auf: die Shopping Mall von Riga. Im dortigen H&M fanden wir einige Kleidungsstücke, bevor es zurück Richtung Auto ging. Nun mussten wir uns wieder eine Schlafstätte suchen und wurden in der Stadt Adazi fündig. Umgeben von Militärgebiet liegt dort der gemütliche Campingplatz Leiputrija. Dort angekommen bauten wir die Zelte von outdoorer auf und grillten zur Feier des Tages wieder einmal Putensteaks.

Um den Sonnenuntergang zu betrachten, starteten wir wieder unsere Drohne und machten tolle Aufnahmen, bevor es schließlich dunkel wurde – jedoch nicht ganz, mittlerweile sind wir schon so weit im Norden, dass es nicht mehr ganz dunkel wird.

One thought on “Tag 6: Rega, Regau, Riga, … – Littland, ähh Lettland

  1. Alexa says:

    Es sind nicht nur eure Vlogs, Videos und Pics toll sondern auch die Reisebeschreibungen interessant und kurzweilig zu lesen.
    6 Tage Genuss euer adventure mitzuverfolgen.
    Da sund eindeutig Profis am Werk.👍👍👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA *