Tag 9: Erste Begegnung mit Mitternachtssonne – Finnland

Nachdem wir nun für längere Zeit das letzte Mal in einem richtigen Bett geschlafen haben, fuhren wir zu Mittag von Helsinki weiter in den Norden. Wiederum bei über 30°C ging es über Lahti nach Kuopio, wo wir einen ersten Zwischenstopp einlegten. Die neuntgrößte Stadt Finnlands liegt mitten auf der finnischen Seenplatte, umgeben von riesigen Seen.

In Kuopio suchten wir uns ein Restaurant, wobei wir gemerkt haben, dass hier hauptsächlich asiatische bzw. neapalesische Restaurants zu finden sind. Direkt am Ufer fanden wir ein kleines, nettes Restaurant: Ravintola Boka (www.facebook.com/RavintolaBoka). Mit Blick auf den See, auf seine vielen kleine Boote und sogar auf ein Wasserflugzeug, nahmen wir Platz und wurden direkt verwundert gefragt, was wir hier machen. Wir erklärten dem Kellner unser Abenteuer zum Nordkap, worauf er sich mit seinen Kollegen absprach. Daraufhin hat er uns mitgeteilt, dass er uns unterstützen möchte und pro Person € 10,- verlangt (billigstes Hauptgericht: € 16,-). Danke an den super netten Service, das leckere Essen und der freundlichen Unterstützung!

Anschließend filmten wir noch einige Szenen für den vierten VLOG (www.roadadventure.at/vlog-4) und genossen die Aussicht auf den riesigen See. Danach ging es weiter Richtung Kiuruvesi zu einen kleinen Bauernhof mit 200 Hektar Grund. Auf diesen wurden wir von zwei Bekannten eingeladen, die zur Zeit ihr Praktikum dort absolvieren. 

Auf der Hinfahrt durften wir erstmals richtige finnische Straßenverhältnisse testen: 10 km lange Schotterstraßen mit Tempo 80. Am Bauernhof angekommen wurden wir herzlichst mit einer Eierspeise begrüßt und ließen den Abend gemütlich bei eins-zwei Getränke ausklingen. Ganz verwundert merkten wir, dass hier die Sonne kaum noch verschwindet, so war es um 2 Uhr in der Früh noch immer, bzw. schon wieder hell.

One thought on “Tag 9: Erste Begegnung mit Mitternachtssonne – Finnland

Schreibe einen Kommentar